Now Reading
Italienisches Design: die neuen Ikonen
English Deutsch Italiano Español

Italienisches Design: die neuen Ikonen

Design Made in Italy: Icons reloaded

Italienisches Design ist schon seit den 1950er-Jahren ein Trendsetter, als es nach dem Wiederaufbau nach dem Krieg zu einer großen Expansion in der Möbelbranche kam. In dieser Zeit entstanden dank zahlreicher Innovationen in der Chemie und dem Maschinenbau neue Techniken, mit denen neue Materialien und Formen geschaffen werden konnten. Diese Periode war die Geburtsstunde vieler Produkte, die im Laufe der Zeit immer mehr Erfolg erlangten, bis sie dank ihrem hohen Wiedererkennungswert zu Ikonen wurden. In den letzten siebzig Jahren hat sich jedoch einiges geändert.

So war beispielsweise in den 1960er Jahren Kunststoff eines der am weitesten verbreiteten Materialien zur Herstellung von Möbeln und Accessoires, was heute nicht mehr der Fall ist. Für die Lackierung wurden Lacke mit Lösungsmitteln verwendet, die seitdem umweltfreundlicheren, wasserbasierten Lacken gewichen sind. Die Beispiele sind zahlreich: von seltenen Hölzern, die nicht mehr verwendet werden, über Polsterungen aus weniger umweltschädlichen Materialien bis hin zu LED-Beleuchtung, die Glühlampen ersetzt hat. So blieben viele Marken dem weltberühmten, ikonischen Design treu, gaben ihm aber einen neuen Anstrich, um den modernen Anforderungen gerecht zu werden.

Um sich an das neue zeitgenössische Bewusstsein anzupassen, werden die Produkte nun oft aus anderen Materialien hergestellt, die in manchen Fällen zu veränderten Formen oder Funktionen führen. In anderen Fällen wurden jedoch Original Entwürfe gerettet und Kollektionen mit Entwürfen, die bereits bestanden, aber nie umgesetzt wurden, geschaffen. Wir haben aus den zahlreichen Ikonen des italienischen Designs zehn Stücke ausgewählt, die in den letzten zwei Jahren ein „Facelift“ erhalten haben. Gemeint sind hierbei Objekte, die mit identischem Design neu herausgebracht wurden oder mit neuen Materialien, Funktionen oder Bauch-Techniken interpretiert wurden.

UNSERE TOP 10 NEU INTERPRETIERTEN STÜCKE ITALIENISCHEN DESIGNS

Le Bambole, von Mario Bellini für B&B Italia

Italienisches Design - Le Bambole von B&B Italia, 2022, in Kollaboration mit Stella McCartney, Foto mit freundlicher Genehmigung von B&B Italia
Le Bambole von B&B Italia, 2022, in Kollaboration mit Stella McCartney, Foto mit freundlicher Genehmigung von B&B Italia

Le Bambole ist eine Reihe von Polstermöbeln – Sesseln, Sofas sowie Betten, die 1972 von Mario Bellini für B&B Italia (damals C&B) entworfen wurden. Die Zeit ist von großer Bedeutung, da sie ein wichtiger Moment für italienischen Frauen und ihre Emanzipation war. In diesem Zusammenhang entwarf Bellini Le Bambole, das auch für seine sarkastische und freche Kommunikation berühmt wurde.

Die Möbelstücke waren rund und weich, gemütlich und ungewöhnlich, mit Polyurethan-Polsterung geformt, die schon von Anfang an Markenzeichen von B&B Italia war. Eine Stärke der Bambole war auch die Werbekampagne: Auf den Fotos von Oliviero Toscani ahmte das Model Donna Jordan nackt die Bewegungen einer blonden Puppe nach. Die ehrfürchtige, humoristische und sogar sexy Werbung gehört nicht nur in der Möbelindustrie zu den legendärsten Kampagnen der Geschichte. Die Kollektion wurde 1979 mit dem Compasso d'Oro ausgezeichnet und ist seit 50 Jahren im Katalog von B&B Italia zu finden.

Es ist also wenig überraschend, dass B&B Italia 50 Jahre nach der Geburt der Reihe beschlossen hat, Le Bambole ausgiebig zu feiern, indem die berühmten Stücke mit einem 2022-Facelift versehen werden. Die Le Bambole-Kollektion von 2022 ist mit anderen Materialien ausgestattet: Das Polyurethan wurde auf ein Minimum reduziert, und die Polsterung besteht aus recyceltem Polyethylen mit thermoplastischen Elastomeren und einer Unterlage aus recycelten PET. Die Wahl der Materialien ermöglicht, dass die Bestandteile des Produkts nach seinem Ableben in seine Bestandteile zerlegt und somit komplett recycelt werden können. Beim Stoff hast du die Wahl zwischen Zobel, Blumendesign und Vollnarbenleder.

Im Juni 2022 wurde auf der Mailänder Möbelmesse eine Sonderedition, mit einem Bezug von Stella McCartney, namens Fungi Forest, präsentiert, der in den kommenden Monaten in die Kollektion aufgenommen wird.

Die Arco Lampe, von Achille und Pier Giacomo Castiglioni für Flos

Lampe Arco von Flos, limitierte Auflage von 2022, Foto von Mattia Balsamini, mit freundlicher Genehmigung von Flos
Lampe Arco von Flos, limitierte Auflage von 2022, Foto von Mattia Balsamini, mit freundlicher Genehmigung von Flos

Arco, die Lampe mit einem Aluminiumbogen, der den Schirm in der Mitte des Tisches platziert, wird 60 Jahre alt, ebenso wie Flos, das Unternehmen, das sie herstellt und verkauft. In den 60er Jahren wurde sie sogar zu einer Comic-Ikone. Die Lampe entstand aus der Idee, ein Licht die Mitte eines Tisches beleuchten zu lassen, sie aber nicht an der Decke zu platzieren. So entwarfen die Castiglioni-Brüder eine Lampe mit einem Marmorsockel, einem Schaft aus einem Metallprofil und einer halb versilberten Kappe, die die Lichtquelle enthält, die heute aus LED besteht.

Die Neuauflage zum 60. Jubiläum ist ein limitiertes Stück, das nur im Jahr 2022 erhältlich. Der Schaft und die Kuppel sind identisch zum Original, aber der Sockel ist aus bleifreiem, transparentem Kristallglas, das normalerweise für optische Prismen verwendet wird, sodass die Mechanik im Inneren der Lampe sichtbar wird. Die Sonderedition zum 60. Jubiläum ist ein wunderschön verarbeitetes Produkt, das lange Lieferzeiten erfordert, da es mit speziellen Maschinen hergestellt wird. Darüber hinaus hat Flos aufgrund des wertvollen Charakters des Objekts ein spezielles verschlüsseltes NFC-Tracking-System eingerichtet, das Sammlern die Originalität und Einzigartigkeit jedes nummerierten Stücks garantiert und es zu einer begehrten Ikone des italienischen Designs macht.

Quaderna, von der Gruppe Superstudio, produziert von Zanotta

Der neue Schreibtisch Quaderna von Zanotta, Foto von Simone Barberis, mit freundlicher Genehmigung von Zanotta
Der neue Schreibtisch Quaderna von Zanotta, Foto von Simone Barberis, mit freundlicher Genehmigung von Zanotta

Die Quaderna-Kollektion, die zwischen 1969 und 1972 von Superstudio entworfen und seit 1972 von Zanotta hergestellt wurde, wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Zanotta fügte der Kollektion zum Jubiläum drei Stücke hinzu, die bisher noch nie zum Verkauf standen: einen Schreibtisch und einen kleinen Tisch, originale unveröffentlichte Entwürfe aus dem Katalog Misura M Series von Superstudio sowie ein einzigartiges Stück, einen Teppich, der eine originalgetreue Reproduktion eines unveröffentlichten Architekturhistogramms ist, das vom Archiv Cristiano Toraldo di Francia zur Verfügung gestellt wurde.

Die Produkte der Quaderna-Serie sind das Ergebnis eines hoch industrialisierten Prozesses und gleichzeitig akribischer Handwerkskunst – ein Prozess, der eine beeindruckende optische Wirkung ermöglicht. Das Markenzeichen der Quaderna-Kollektion ist die perfekte Ausrichtung der Gelenke, wodurch Oberflächen mit perfekt ausgerichteten Quadraten entstehen. Um dieses Ergebnis zu erreichen, darf für jedes Stück nur eine Laminatbahn verwendet werden, die einzeln nach einer genauen Abfolge aufgebracht wird.

Die Schwierigkeit, die verschiedenen Gelenke herzustellen, macht es leider unmöglich, die Beine auch während des Transports von der Oberseite zu lösen. Dies ist jedoch eine zusätzliche Ebene Komplexität, die die Einzigartigkeit der Idee erklärt.

Cassina, Leggera-Stuhl, von Gio Ponti

Stuhl Leggera von Cassina in der Outdoor-Version aus Stahl. Foto von Valentina Sommariva, mit freundlicher Genehmigung von Cassina
Stuhl Leggera von Cassina in der Outdoor-Version aus Stahl. Foto von Valentina Sommariva, mit freundlicher Genehmigung von Cassina

Der Leggera-Stuhl von Gio Ponti – nicht zu verwechseln mit der Superleggera – ist eines der ersten Ergebnisse von Gio Pontis Forschung zum Thema leichte Holzstühle und moderne Überarbeitungen des klassischen Stuhls von Liguria, dem Chiavarina. Der ebenfalls von Cassina produzierte 646 Leggera aus dem Jahr 1952 ist ein schlichter und moderner Stuhl. Das leichte und elementare Objekt zeichnet er sich durch spitze Stützen und eine leicht gebogene Rückenausführung aus.

Es wird nur mit Fugen und Kleber, ohne Schrauben oder Nägel montiert und unterscheidet sich von der Superleggera durch seine kreisförmigen Stützen. Heute interpretiert Cassina das Stück neu als eine Outdoor-Version, die den originalen Holzmöbeln sehr ähnlich sieht, aber trotzdem ganz anders ist. In der neuen Outdoor-Version besteht der Stuhl aus austenitischem Edelstahl, AISI 304, der mit einer Technik für Formel-1-Autos, dem Hydroforming, hergestellt wurde, die es ermöglicht, die ursprüngliche Form beizubehalten.

Der Stuhl ist in Ivory, Mud und Green erhältlich. Der Leggera aus Stahl ist zwar genauso schön wie das Original aus Holz aus den 50ern, ist jedoch um einiges schwerer.

Storet, Kommode von Nanda Vigo für Acerbis

Stand von Acerbis auf der Mailänder Möbelmesse 2022, mit der Kommode Storet von Nanda Vigo, in neuer Aufmachung. Foto von Thomas Pagani, mit freundlicher Genehmigung von Acerbis
Stand von Acerbis auf der Mailänder Möbelmesse 2022, mit der Kommode Storet von Nanda Vigo, in neuer Aufmachung. Foto von Thomas Pagani, mit freundlicher Genehmigung von Acerbis

Acerbis, ein 1973 gegründetes und 2019 von MDF Italia übernommenes Unternehmen, hat Francesco Meda und David Lopez Quincoces im Jahr 2020 mit der künstlerischen Leitung betraut. Aus dieser Zusammenarbeit entstand die Idee von Remasters, einer Kollektion von Acerbis-Klassikern, die neu aufgelegt oder zum ersten Mal hergestellt wurden. Letztere sind Entwürfe, die nie hergestellt wurden, weil sie zu teuer waren oder weil sie im Vergleich zu den zum Zeitpunkt ihrer ersten Entwicklung verfügbaren Technologien zu fortschrittlich waren. Einige sind auch bereits im Katalog, werden aber jetzt neu aufgelegt und mit den heutigen Materialien und Technologien auf den aktuellen Stand gebracht.

Ein solches Produkt in unserer Auswahl der besten neu aufgelegten Stücke italienischen Designs ist die Kommode Storet, die 1994 von Nanda Vigo als Nachttisch mit vier Schubladen entworfen wurde. Nun hat Acerbis eine neue Version mit zehn Schubladen auf den Markt gebracht. Die aktuelle Version verfügt über hochmoderne Teleskopschienen, und der Finishlack ist im Vergleich zu früheren Editionen weniger umweltbelastend. Der Rahmen ist aus Holzfaserplatten, die Schubladen aus Sperrholz, und die markante Front, die mit Schubladen, mit glänzend lackierten Zierleisten ausgestattet ist, ist nach Wahl burgunderrot, rosa, dunkelgrün, senfgelb, ziegelrot, lehmfarben, weiß oder schwarz gefärbt. Die hell gestalteten Schubladen bieten einen interessanten Kontrast zu dem dunklen Korpus aus Esche.

Soriana, von Afra und Tobia Scarpa für Cassina

Italienisches Design - Der Sessel Soriana von Cassina in der Denim-Version, limitierte Auflage von 2022. Foto von Paola Pansini, mit freundlicher Genehmigung von Cassina
Der Sessel Soriana von Cassina in der Denim-Version, limitierte Auflage von 2022. Foto von Paola Pansini, mit freundlicher Genehmigung von Cassina

Die Soriana-Kollektion besteht aus einem zweisitzigen Sessel sowie einem Sofa und wurde 1970 mit dem Compasso d'Oro ausgezeichnet. Bis heute ist es eines der bekanntesten Designs von Cassina. Der Metallrahmen, der den Sitz und die Rückenlehne umgibt und unterstützt, zeichnet sich durch eine unverwechselbare Form aus, die den gepolsterten Stuhl auch dank der runden Gestaltung der Kissen und der unverwechselbaren Polsterung zu einer Ikone der 1970er-Jahre machte.

2022 hat Cassina den Soriana-Sessel in einer neuen, limitierten Version herausgebracht, die mit Jeansstoff gepolstert ist und über ein Gestell aus weißem, blauem, schwarzem oder rotem Metall verfügt. Der Jeansstoff stammt aus Japan und besitzt eine Webkante, die die Seitenprofile des Sessels umreißt. Der Sessel ist in den Farben Indigo Blue, Black und Ecru erhältlich. Der neue Soriana unterscheidet sich von seinem 1970er-Original nur in den Materialien. Die CARB*-zertifizierten Holzplatten mit niedrigen Formaldehydemissionen sind recycelbar. Die Polsterung besteht aus einer Reihe von Beuteln, die mit BioFoam-Mikrokugeln gefüllt sind, einem langlebigen, biologisch abbaubaren und kompostierbaren Schaum, der aus natürlichen Ressourcen gewonnen wird. Komfort bietet dagegen die Polsterung aus 100 % recycelten PET-FASERN der Plastic Bank Foundation. Außerdem wird der verblasste Denim heute durch Sandstrahlen mit natürlichen Materialien aus Walnuss-Muscheln hergestellt, was viel umweltschonender ist als die altmodischen Verfahren.

Parentesi 50, eine Sonderedition des Parentesi, von Achille Castiglioni für Flos

Die Verpackung für die Sonderedition der Parentesi zum 50. Jubiläum. Foto mit freundlicher Genehmigung von Flos
Die Verpackung für die Sonderedition der Parentesi zum 50. Jubiläum. Foto mit freundlicher Genehmigung von Flos

2021 feiert die Parentesi-Lampe ihren 50. Geburtstag und Flos nutzte das Jubiläum, um eine aktualisierte Version des legendären Möbelstücks auf den Markt zu bringen. Der Gewinner des Compasso d'Oro 1970, die Parentesi-Lampe, entworfen von Achille Castiglioni nach einem Original-Design von Pio Manzù, verkaufte vom Jahr seiner Einführung bis 2020 rund 800.000 Stück, was bedeutet, dass dieser Artikel eine der erfolgreichsten Ikonen des italienischen Designs ist. Die Konstruktion ist einfach und unkompliziert: an einem Metalldraht, der am Boden und an der Decke befestigt ist, gleitet eine Glühbirne von oben nach unten, um nur bei Bedarf Licht zu liefern; die Spannung und Position des Drahtes wird durch einen Bootsspanner und ein 5 kg schweres Gewicht sichergestellt.

Die Parentesi 50 ist identisch mit der ersten Version, wird aber in zwei verschiedenen Farben und Verpackungen angeboten. Für die Farbgebung der Parentesi 50 Special Edition wählte Flos Türkis und Signalorange; Türkis war eine Farbe, die Achille Castiglioni besonders gut gefiel, während Signalorange der Farbton war, den Pio Manzù für seine Prototypen verwendete. Die farbige Basis besteht heute aus Silikon.

Ein zusätzliches Element des neu gestalteten Designs ist die Verpackung, die in ihrer ursprünglichen Version wiederbelebt wurde. Tatsächlich wurde der Parentesi in der Anfangszeit in einer Verpackung verkauft, die aus zwei einfachen Kunststoffschalen bestand, die in einer einzigen Form hergestellt wurden, eine Methode, die nach einigen Jahren fallen gelassen wurde. Dank neuer Produktionskapazitäten und der Digitalisierung, die eine kostengünstigere und einfachere Produktion ermöglichen, hat Flos heute die Originalverpackung wieder eingeführt.

Cactus, von Guido Drocco und Franco Mello für Gufram

Cactus von Gufram, in der 2022er-Version, in Zusammenarbeit mit der Andy Warhol Foundation for Visual Arts. Foto mit freundlicher Genehmigung von Gufram
Cactus von Gufram, in der 2022er-Version, in Zusammenarbeit mit der Andy Warhol Foundation for Visual Arts. Foto mit freundlicher Genehmigung von Gufram

Der Cactus, ein erstmals 1972 entworfener Design Kleiderständer aus flexiblem Polyurethan, wird heute noch von Gufram mit der gleichen Form aus dem Jahr 1972 hergestellt, von Hand veredelt und mit Guflac® beschichtet, der speziell patentierten Farbe von Gufram, mit der das Polyurethan gefärbt werden kann. Allerdings entwickelte Gufram im Laufe der Zeit in Zusammenarbeit mit vielen Künstlern und Designern verschiedene Versionen des Cactus in verschiedenen Farben.

Psychedelic Cactus wurde in Zusammenarbeit mit Paul Smith erschaffen; GOD ist die Creation von Maurizio Cattelan und Pierpaolo Ferrari. Die Ordovas Gallery erschuf Radient Cactus, während Lebleu Cactus eine Hommage an Frankreich ist. Eine aktuelle Version aus dem Jahr 2022 ist die limitierte Edition, die in Zusammenarbeit mit der Andy Warhol Foundation for Visual Arts hergestellt wurde. Andy's Pink Cactus, Andy's Yellow Cactus und Andy's Blue Cactus sind von Andy Warhols Fabrik inspiriert.

Stellage 52, von Gabetti & Isola, Raineri für Ceccotti

Stellage 52 ist Teil der neuen Masters Tribute-Kollektion von Ceccotti Collezioni
Stellage 52 ist Teil der neuen Masters Tribute-Kollektion von Ceccotti Collezioni

Stellage war der Name des Kollektivs, das von Gabetti & Isola und Raineri gegründet wurde und einen Wettbewerb gewann, der 1952 von der Handelskammer Turin ausgerufen wurde, um das Gebäude der neuen Börse der Stadt zu entwerfen und einzurichten. Der 1952 zu diesem Anlass entworfene Stellage-Stuhl wurde später zu einer Ikone des italienischen Designs und ist heute in den Sammlungen großer Museen zu finden, darunter der Design-Kollektion des MoMA in New York. 2022 beschloss Ceccotti Collezioni zum 70-jährigen Jubiläum, den Stuhl unter dem Namen Stellage 52 umzugestalten und erstmals als echten Durchbruch italienischen Designs zu vermarkten.

Das unveröffentlichte Design des Stuhls wurde unter der Idee und Initiative von Lodovico Gabetti und Fabrizio Pellegrino ans Tageslicht gebracht, die bereits in der Neuauflage von Gabetti & Isola-Möbeln mit dem Gabab-Studio in Turin Erfahrung sammeln konnten. Die neue Edition respektiert das ursprüngliche Design, mit einigen strukturellen und dekorativen Details, wie der Verwendung von vollständig neu gestalteten Metallhalterungen zur Verbesserung der Stabilität des Stuhls und der Verwendung von Leder- oder Nubuklederpolstern. Die Oberflächen sind aus massivem amerikanischem Nussbaum in verschiedenen Farben gefertigt. Gleichzeitig bleiben die bei der bisherigen Ausführung vorgesehenen Gelenke zur Befestigung der Polsterung verborgen, wobei nur die Köpfe der Schrauben sichtbar sind. Stellage 52 ist Teil der neuen Masters-Tribute-Kollektion von Ceccotti Collezioni.

Die Bird Chaiselongue

Die Chaiselounge Bird von Tom Dixon, gepolstert mit Seegras, 2022
Die Chaiselounge Bird von Tom Dixon, gepolstert mit Seegras, 2022

Der Bird ist die jüngste unter unseren legendären Stücken Made in Italy – jedoch wird sie nicht mehr in Italien hergestellt. Trotzdem gehört sie zu Recht zu den Ikonen des italienischen Designs. Der 1990 von Tom Dixon für den Metal London Store in London entworfene Bird ist eine Kombination aus einer Chaiselongue und einem Schaukelstuhl. Nach der Realisierung für Tom Dixons Laden kaufte Cappellini das Copyright und produzierte das Möbelstück für mehrere Jahre in einer gepolsterten Version, wodurch es zu einer zeitgenössischen Ikone des italienischen Designs wurde. Später holte sich Tom Dixon das Copyright wieder zurück.Heute ist der Bird Teil von Tom Dixons Produktportfolio.

Im Jahr 2022 enthüllte Tom Dixon eine neue Version der The Bird-Chaiselongue mit Polstern natürlichen Ursprungs. Für die überarbeitete Version des Bird verwendete Tom Dixon Seegras, das auf der Halbinsel Jütland angebaut wird und normalerweise hauptsächlich für Schallschutzmatten und Polsterungen zum Einsatz kommt. Tom Dixon arbeitete mit dem dänischen Unternehmen Søuld zusammen, um die Polsterung des Bird aus einem natürlichen Material herzustellen und trotzdem die Anforderungen des Feuerschutzes, Hygiene, Langlebigkeit sowie Schall- und Wärmedämmung erfüllen zu können. Neues Material in der Polsterung führt zu neuen, nachhaltigeren Produkten.

spacer noble & style

nother look at Le Bambole by B&B Italia reloaded, 2022, photo by Tommaso Sartori, courtesy of B&B Italia
Noch ein Blick auf: Le Bambole von B&B Italia in neuer Aufmachung, 2022, Foto von Tommaso Sartori, mit freundlicher Genehmigung von B&B Italia

Designliebhaber finden bei Noble & Style noch mehr als nur Legenden italienischen Designs. Bist du bald auf Reisen? Wirf einen Blick auf den ultimativen Guide für die besten Koffersets. Oder willst du lieber heute Abend ausgehen? Schau dir unsere Liste der Top-Designer-Handtaschen an und wähle deinen Favoriten. Du möchtest lieber zu Hause bleiben? Dann ist es Zeit für Fitness! Wir haben luxuriöse Heimfitnessgeräte von den 12 besten Fitnessmarken ausgewählt, damit du ein richtig effektives Training haben kannst.

spacer noble & style
Von Roberta Mutti
spacer noble & style

Wir verwenden teilweise Affiliate-Links in unseren Inhalten. Dies kostet dich nichts, hilft uns jedoch, die Kosten unserer Produktion auszugleichen. Unsere Bewertungen und Tests sind dadurch nicht beeinflusst. Wir halten die Dinge fair und ausgewogen, damit du die beste Wahl für dich treffen kannst.

© 2020 NOBLE&STYLE Media GmbH. All Rights Reserved.

Scroll To Top