fbpx
Now Reading
Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon

Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon

Langjährige Fans der von Bulgari wissen, dass die Marke eine reiche Tradition in der Fertigung von hochkomplizierten Uhren mit Schlagwerk hat – auch als Minutenrepetition bekannt. Eine Uhr mit Minutenrepetition ist eine unglaublich anspruchsvolle mechanische Uhr, die die Zeit akustisch durch eine Reihe kleiner Hämmer und Glocken wiedergeben kann. Der Träger muss entweder einen Drücker betätigen oder einen Hebel ziehen – Bulgari hat sich für die elegantere Version mit Drücker entschieden – um den Mechanismus aufzuladen und die Uhr mit der nötigen Energie zu versorgen, um mithilfe feiner Metallglocken die Zeit anzugeben. Dabei werden die vollen Stunden meist mit einem tiefen Ton indiziert, die Viertelstunden seit Anbruch der nächsten Stunde mit einem höheren Ton und die Minuten, seit Anbruch der nächsten Viertelstunde mit einem hohen Ton.

Bulgari LVMH Watch Week - Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon
„Unglaublich anspruchsvoll“ ist eine Untertreibung bei der Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon.

Klingt kompliziert? Man muss nur einmal gut zuhören, um das Ganze zu verstehen, braucht jedoch Monate, um die Konstruktion aus unzähligen winzigen Rädchen, Hebeln und seltsam geformter Ärmchen, die Uhrmacher auch als „Schnecke“ bezeichnen, zusammenzusetzen. Bulgari hat diese Konstruktion mit seinen Minutenrepetitionen mit Carillon-Schlagwerk auf ein neues Niveau gebracht. Der jüngste Zuwachs in dieser Linie ist die neue Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon, bestehend aus 432 Einzelteilen.

Bulgari LVMH Watch Week - Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon
Die Konstruktion eines Werks wie diesem mit sogenannter Minutenrepetition dauert Monate. Mit einer Vielzahl winziger Räder, Hebel und seltsam geformter Ärmchen, die Uhrmacher auch als „Schnecke“ bezeichnen, wird hier die Zeit akustisch mit einem Glockenklang und nicht nur visuell mit Zeigern wiedergegeben.

Der Begriff Carillon bezeichnet ein komplexes Glockenspiel – und genau das ahmt die Bulgari Octo Roma Carillon Tourbillon nach. Drückt man den weißgoldenen Pusher auf der linken Gehäuseseite setzt der schöne Glockenklang ein, und das bei einem Werk, mit einer Höhe von gerade einmal 8,35mm. Das offene Zifferblatt gibt den Blick frei auf das glänzende Tourbillon bei 6 Uhr, das einen gelungenen Kontrast zum schwarzen, DLC-beschichteten und 44mm großen Titangehäuse bildet.

Instagram

 

Read More:

 

Words: David B.

Photos: Bulgari

Scroll To Top