Interview

Eingehende Gespräche und Interviews mit Architekten, Designern, Unternehmern und Kreativen, die mit ihrem gewählten Handwerk die Welt verändern.

Die Fette Kuh: Burger mit Anspruch und Verantwortung

Die Fette Kuh: Eine Kölsche Erfolgsgeschichte mit Herz und Verstand.
Wie schafft man es, mit einem Burger-Restaurant bundesweit bekannt zu werden? Durch bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Nahrung. Verwendet werden nur frische Zutaten von lokalen Händlern. Es wird selbst gekocht, eingeweckt, vakuumiert und geräuchert. Wenn schon Burger, dann ein richtig guter; wie die von Die Fette Kuh in Köln.

Berlins Kelim Königin: Beyza Özler von Wild Heart Free Soul

Beyza Özler bereist die Türkei auf der Suche nach alten Kelims, die sie liebevoll restauriert, um sie dann in ihrem Laden in Berlin zu verkaufen.

Die jungen Wilden vom Weingut Rings

Im Weingut Rings entstehen eigenwillige Weine mit einer klaren Handschrift. Hier setzt man auf ökologischen Weinanbau, traditionelles Handwerk und natürliche Gärung. Die bewusste Entscheidung für eine Herstellung im Sinne des Ökosystems kam von den Brüdern Andreas und Steffen Rings. Wir haben mit Andreas gesprochen, um mehr über ihren Ansatz zu erfahren.

Wie man während einer Pandemie ein neues Magazin launcht: Ein Gespräch mit unserem NOBLE&STYLE Gründer

Als seine Agentur zu Beginn des Jahres durch die ersten Auswirkungen von COVID-19 und dem nachfolgenden Lockdown in Schwierigkeiten geriet, stellte Raffaele Castelli sich eine grundlegende Frage: Was können wir tun, um unbeschadet durch diese schwierigen Zeiten zu kommen? Wir sprechen mit ihm über neue Chancen in Zeiten der Krise.

Juan Danilo: Schamanische Kunst trifft moderne Küche

Juan Danilo ist Koch aus Leidenschaft. Aufgewachsen in Lima, hat er bereits früh erfahren, welches Potential in der peruanischen Küche und dem kulturellen Reichtum seiner Heimat steckt. Wir sprechen mit ihm über schamanische Einflüsse, den Stellenwert von Familie und wie er mit Kochen die Welt ein klein wenig besser gestalten will.

Chutnify: Indische Lebenskunst auf Expansionskurs

Das indische Restaurant Chutnify. Lebendig, bunt, fröhlich, herzlich, authentisch. Genau wie seine Inhaberin Aparna.
Das Chutnify ist das erste von nunmehr fünf ihrer Restaurants. Zwei davon befinden sich in Berlin, eines in Porto und zwei weitere in Lissabon.

Nicola Rehbein
Fotograf Nicola Rehbein über Uhren & Zeit

Anfang des Jahres hat sich Nicola Rehbein, seines Zeichens Fotograf, eine Rolex Datejust 1601 gekauft. Ein Geschenk an sich selbst, um sich für seine Errungenschaften und harte Arbeit zu belohnen, die ihn dahin gebracht haben, wo er heute ist.

Der wahrscheinlich beste Mexikaner in Hamburg

Wenn Hamburger Contenance auf mexikanische Heißblütigkeit trifft, kann etwas ganz Besonderes entstehen. Eine Explosion an Gerüchen, Genüssen und Farben. Eine authentische mexikanische Enklave – mitten in der Hansestadt.