Now Reading
Die Ultimativen Daiquiri-Rezepte
English Deutsch Italiano Español

Die Ultimativen Daiquiri-Rezepte

Der Daiquiri ist einer der beliebtesten Cocktails der Erde. Millionen Menschen bestellen ihn weltweit jeden Abend in Bars. Wie aber sieht die Geschichte hinter diesem kultigen Getränk aus? Es ist wohl keine große Überraschung, dass sich ein Teil der Beliebtheit des Getränks darauf zurückführen lässt, dass die Elite der Gesellschaft nichts anderes mehr trinkt. Wir decken die Geschichte des Daiquiri auf und geben dir auch ein paar Rezepte an die Hand, die du zu Hause ausprobieren kannst. 

Daiquiri - Cuba
Havana, Kuba

Die Geschichte des Daiquiri

Die Herkunft des Daiquiri ist auch bis heute nicht ganz eindeutig geklärt. Viele glauben jedoch, dass der Cocktail ursprünglich von Jennings Stockton Cox erfunden wurde, der in den Daiquiri-Minen in Kuba arbeitete. Während der Rationierung von Bacardi nach dem amerikanisch-spanischen Krieg im Jahr 1898 war Rum schwer zu bekommen. So begann Jennings Cox damit zu experimentieren, wie man den Rum besser strecken könnte. Aus seinen Experimenten entstand schließlich das, was wir heute als Daiquiri kennen und jeden Tag weltweit getrunken wird. 

Als sich dieser wunderbare neue Cocktail herumsprach, wurden in den kubanischen Bars Tausende von Daiquiris ausgeschenkt. Der bekannteste Daiquiri-Trinker war Ernest Hemingway, der viel Zeit in den kubanischen Etablissements verbrachte. Er entwickelte seine eigene Version des Daiquiri, den die Barkeeper liebevoll Papa Doble nannten. Das Rezept dafür findest du unten. Hemingway bestellte jedes Mal, wenn er einen Daiquiri bestellte, die vierfache Menge und bevorzugte den Geschmack von Grapefruitsaft zusätzlich zu dem von Limettensaft. Wir sind uns nicht sicher, ob wir nach einem Papa Doble noch stehen könnten. Daher ist das folgende Rezept eine etwas moderatere Variante des überdimensionalen Originals. 

 

Daiquiri-Rezepte

Das klassische Daiquiri-Rezept

Das klassische Daiquiri-Rezept

Zutaten:

  • 50 ml hochwertiger weißer Rum
  • 25 ml Limettensaft
  • 10 ml Zuckersirup
  • Eis 

So bereitest du deinen Daiquiri zu: Nimm deinen Cocktailshaker und fülle ihn mit Eis. Gib den Rum, den Limettensaft und den Zuckersirup hinzu und schüttle ihn kräftig für 1 Minute. Zum Servieren tauchst du den Glasrand in etwas Limettensaft, um ihn zu befeuchten, und tauchst das Glas dann in etwas Zucker, sodass dieser am Glas haften bleibt.

Der Strawberry Daiquiri

Der Strawberry Daiquiri

Zutaten:

  • 50 ml hochwertiger weißer Rum
  • 25 ml Limettensaft, 10 ml Zuckersirup
  • 1 Handvoll sehr reife Erdbeeren
  • Eis

So bereitest du deinen Strawberry Daiquiri zu: Gib die Erdbeeren in den Cocktailshaker und zerdrücke sie vorsichtig mit einem Stößel oder der Rückseite eines Löffels. Gib dann das Eis, den Rum, den Limettensaft und den Zuckersirup hinzu und schüttle alles gut durch. Seihe alles in einem Glas ab und achte darauf, dass das Fruchtfleisch der Erdbeeren vollständig entfernt wird. Wenn du keine reifen Erdbeeren bekommst, eignet sich auch Erdbeerpüree für dieses Rezept. 

Der Papa Doble Daiquiri

Der Papa Doble Daiquiri

Zutaten:

  • 50 ml weißer Rum
  • 15 ml rosa Grapefruitsaft
  • 15 ml Limettensaft
  • 15 ml Maraschino-Likör
  • 5 ml Zuckersirup
  • Eis 

So machst du deinen Papa Doble Daiquiri: Es gibt zwei Möglichkeiten für dieses Rezept: on the rocks oder auf zerstoßenem Eis. Für beide Rezepte gibst du zunächst alle Zutaten in den Cocktailshaker und schüttelst sie mit ein paar Eiswürfeln gut durch. Wenn du das Getränk in ein Glas abseihst, gieße es entweder über Eis oder (das ist unsere Empfehlung) fülle ein Glas zur Hälfte mit zerstoßenem Eis und gieße es darüber. 

 

Es gibt noch viele weitere Daiquiri-Rezepte und du kannst jederzeit mit deinen eigenen experimentieren. Denke nur daran, dass ein qualitativ hochwertiger Rum unerlässlich ist und du wahrscheinlich auch einen Fruchtmixer verwenden solltest. Viel Spaß beim Experimentieren!

 

Weitere spannende Artikel:

Wir verwenden teilweise Affiliate-Links in unseren Inhalten. Dies kostet dich nichts, hilft uns jedoch, die Kosten unserer Produktion auszugleichen. Unsere Bewertungen und Tests sind dadurch nicht beeinflusst. Wir halten die Dinge fair und ausgewogen, damit du die beste Wahl für dich treffen kannst.

© 2020 NOBLE&STYLE Media GmbH. All Rights Reserved.

Scroll To Top