Now Reading
Veuve Clicquot La Grande Dame von Yayoi Kusama: Weibliches Empowerment
English Deutsch Italiano Español

Veuve Clicquot La Grande Dame von Yayoi Kusama: Weibliches Empowerment

Die Zusammenarbeit von Künstlern mit Modehäusern ist schon seit Generationen üblich. Roy Halston und Andy Warhol, Yves Saint Laurent und Piet Mondrian sowie Louis Vuitton und Takeshi Murakami sind nur einige Beispiele. Aber als das berühmte Champagnerhaus Veuve Clicquot eine Zusammenarbeit mit einer der erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt, Yayoi Kusama, ankündigte, waren alle Augen auf das Endergebnis gerichtet. Wenn eine Marke, die auf die Selbstbestimmung der Frau setzt, und eine Künstlerin, die sich in einer von männlicher Konkurrenz dominierten Welt an die Spitze gekämpft hat, zusammenkommen, ist es keine Überraschung, dass der Veuve Clicquot La Grande Dame von Yayoi Kusama ein absoluter Erfolg ist.

La Grande Dame Kunstwerk von Yayoi Kusama

Yayoi Kusama – Die Künstlerin, die Pionierin

Kusama gilt als eine der einflussreichsten Künstlerinnen Japans und hat durch ihre Ästhetik ein Bewusstsein für Themen wie Feminismus und Umweltschutz geschaffen. Kusama wurde zunächst in Kyoto in der traditionellen japanischen Kunstform Nihonga ausgebildet und ging 1958 nach New York, um Teil der Pop-Art-Bewegung zu werden. Hier wurden ihre Polka Dots zu einem charakteristischen Teil ihrer Kunstwerke, sei es auf der Leinwand oder auf nackten Models. Ihre Punktmuster inspirierten das Champagnerhaus Veuve Clicquot auch dazu, sich an sie zu wenden. 

Yayoi Kusama im Haus ihrer Eltern, Matsumoto – 1957

Im Jahr 2006 erweckte Yayoi Kusama ein Originalporträt von Madame Clicquot, der treibenden Kraft hinter der Marke Veuve Clicquot, zu neuem Leben, indem sie es mit ihren charakteristischen Punkten verzierte. Diese einmalige Charity-Aktion wurde zum Katalysator für eine langjährige Freundschaft zwischen Veuve Clicquot und Kusama, die in der Zusammenarbeit für die La Grande Dame 2012 gipfelte. 

Madame Clicquot von Yayoi Kusama – 2006

Das La Grande Dame von Yayoi Kusama – die Selbstbestimmung der Frau

Als eine der wichtigsten Innovatorinnen der Champagnerindustrie und eine der wenigen weiblichen Unternehmerinnen ihrer Zeit ist es keine Überraschung, dass Kusama eine tiefe Verbindung zu Madame Clicquot hat. Der 2012er Jahrgang ist der perfekte Weg, um eine große Marke mit einem sorgfältig kuratierten Design zu verbinden. Durch die Vermischung von 90 % des von Madame Clicquot bevorzugten Pinot Noir mit 10 % Chardonnay-Trauben ist für den 2012er Jahrgang ist ein delikater, verspielter Champagner mit Noten von Birne, Jasmin und Geißblatt entstanden. 

La Grande Dame von Yayoi Kusama
La Grande Dame von Yayoi Kusama

Es ist unbestreitbar, dass der La Grande Madame von Yayoi Kusama ein äußerst beliebter Jahrgang sein wird. Sowohl durch die Limitierung des Kunstwerks auf 100 Stück weltweit, welches zur Feier der Zusammenarbeit kreiert wurden, als auch durch die ohnehin limitierte La Grande Dame 2012 x Yayoi Kusama Edition, haben wir keinen Zweifel daran, dass diese Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahren in aller Munde sein wird.

 

Weitere spannende Artikel:

Wir verwenden teilweise Affiliate-Links in unseren Inhalten. Dies kostet dich nichts, hilft uns jedoch, die Kosten unserer Produktion auszugleichen. Unsere Bewertungen und Tests sind dadurch nicht beeinflusst. Wir halten die Dinge fair und ausgewogen, damit du die beste Wahl für dich treffen kannst.

© 2020 NOBLE&STYLE Media GmbH. All Rights Reserved.

Scroll To Top