Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 42

Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 42

Großformatige Rolex Sportuhren stehen seit langem ganz oben auf der Wunschliste vieler Rolex Sammler und Liebhaber.

Rolex hat damit begonnen, ihren Bedürfnissen gerecht zu werden – mit der 2017 lancierten Sea-Dweller 43 sowie, bereits lange zuvor, mit der Explorer II. Auf sie folgte die Yacht-Master 42 im Jahr 2019, die – vorerst – jüngste Ergänzung einer langsam, aber stetig wachsenden Reihe von vergleichsweise großformatigen „Rolex Professional“ Uhren — dem offiziellen Namen der Krone für ihre sportlicheren Uhren.

Designt für einen aktiven Lifestyle und doch aus edelsten Materialien gefertigt: Die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 42 vereint einen faszinierenden Materialmix.

Derzeit ist die Yacht-Master 42 ausschließlich in 18-karätigem Weißgold an einem Hochleistungs-Elastomerband mit Namen Oysterflex erhältlich. Wer andere Materialien bevorzugen würde, sollte die Hoffnung jedoch nicht aufgeben.

Es ist durchaus vorstellbar, dass in naher Zukunft noch weitere Varianten angeboten werden. Denn trotz der Tatsache, dass sich diese eine Referenz in keiner Weise konfigurieren lässt, markiert sie – typisch Rolex – einen behutsamen, aber selbstbewussten Schritt in Richtung einer stetig wachsenden Reihe von Luxussportuhren oberhalb der berühmten 40 mm Größe.

Instagram

Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 42
Ob am Handgelenk oder solo: Die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 42 ist deutlich größer als ihre prominenten Alternativen wie die Submariner oder Explorer I.

Angetrieben von dem Rolex Manufakturkaliber 3235, das zur jüngsten Generation von Rolex Uhrwerken zählt, beeindruckt die Yacht-Master 42 mit ihrer feinen Uhrmacherkunst ebenso wie mit ihrer kraftvollen monochromatischen Optik.

 

Mehr Lesen: 

Words: David B.
Photos: Rolex

 

© 2020 NOBLE&STYLE Media GmbH. All Rights Reserved.

Scroll To Top