Now Reading
Warum Wir Den Legendären Cosmopolitan Cocktail Immer Noch Lieben
English Deutsch Italiano Español

Warum Wir Den Legendären Cosmopolitan Cocktail Immer Noch Lieben

Der Cosmopolitan, der auch liebevoll Cosmo genannt wird und durch diese eine ganz besondere Fernsehserie berühmt wurde (wer möchte nicht ein bisschen wie Carrie Bradshaw sein), ist ein Cocktail, der einfach zu bestellen, einfach zuzubereiten und noch einfacher zu trinken ist. Mit der richtigen Mischung aus Alkohol und Mixern kannst du den ganzen Abend lang Cosmos schlürfen. Aber woher kommt der Cosmopolitan eigentlich? Wie lautet das Originalrezept? Schauen wir uns einmal an, wo dieser kultige Cocktail seinen Ursprung hat. 

Cosmopolitan
Der Cosmopolitan

Die Geschichte des Cosmopolitan 

Wenn du auf der Suche nach einem Cocktail mit einer dramatischen Hintergrundgeschichte bist, dann ist dieser Cocktail genau das Richtige! Der Kampf um die Frage, wer dieses glorreiche Getränk erfunden hat, ist immer noch im Gange und wird von drei Kandidaten ausgefochten. Die erste ist Cheryl Cook, die behauptet, sie habe den ersten Cosmo in den 1980er Jahren erfunden. Sie behauptet, sie habe den Drink durch die Verwendung eines Martiniglases populär gemacht und das Rezept des Kamikaze-Cocktails abgeändert, indem sie Limettensaft durch Cranberrysaft ersetzt habe. 

Als Nächstes ist der New Yorker Barkeeper Toby Cecchini an der Reihe. Er behauptet, dass er Cooks Version des Cosmo zu süß fand und deshalb etwas Limettensaft hinzufügte, wodurch das entstand, was wir heute als das Originalrezept des Cosmopolitan kennen. 

Schließlich haben wir noch Meal Murray. Er sagt, dass er 1975, lange bevor Cook auf die Idee kam, den Limettensaft durch Preiselbeersaft zu ersetzen, dasselbe tat. Laut Murray rief eine seiner ersten Testpersonen beim Trinken “how cosmopolitan” (“wie kosmopolitisch”) aus, als sie ihn trank und dieser Name ist hängengeblieben. Unabhängig davon, welche Geschichte du glauben magst, können wir uns wohl alle darauf einigen, dass wir dankbar sind, dass jemand den wunderbaren Cosmopolitan erfunden hat. 

 

Cosmopolitan Rezepte

Der originale Cosmopolitan

Das Original Cosmopolitan-Rezept

Zutaten:

  • 45 ml Zitronenwodka
  • 15 ml Triple Sec
  • 30 ml Cranberrysaft
  • 10 ml Limettensaft
  • Eis

Zum Garnieren: eine Scheibe Orangenschale oder eine Limettenspalte

So machst du deinen Cosmopolitan: Nimm deinen Cocktailshaker und gib etwas Eis hinzu. Gib die Zutaten in den Shaker und füge zuletzt den Vodka hinzu. Schüttle den Drink 30 Sekunden lang gut durch und gieße ihn in ein Glas. Um die Orange zu garnieren, nimmst du die Schale und erhitzt sie vorsichtig über einer Flamme. Dadurch werden die Orangenöle freigesetzt. Gib sie in das Glas und genieße dein Getränk. Für die Limettenspalte schneidest du die Limette halb durch und steckst sie an den Rand des Glases. Der Saft der Limette unterstreicht den Geschmack des Cosmopolitan während des Trinkens.

 

Das Champagner-Cosmopolitan-Rezept

Zutaten:

  • 45 ml Zitronenwodka
  • 15 ml Triple Sec
  • 30 ml Cranberrysaft
  • 10 ml Limettensaft
  • 10 ml Champagner
  • Eis

So machst du deinen Champagner-Cosmopolitan: Wie beim Originalrezept gibst du alle Zutaten (außer dem Champagner) in einen mit Eis gefüllten Shaker und mixt sie. Gieße das Getränk in ein Glas und füge den Champagner hinzu, indem du ihn ganz vorsichtig umrührst. Nach Belieben garnieren. 

 

Das Tequila Cosmo-Rezept

Zutaten:

  • 45ml Tequila guter Qualität
  • 15 ml Triple Sec
  • 30 ml Cranberrysaft
  • 10 ml Limettensaft
  • Eis

So machst du deinen Tequila Cosmopolitan: Gib die Zutaten in einen Cocktailshaker und mische sie gut durch. Gieße das Getränk in ein Cocktailglas und genieße es! Für dieses Rezept brauchst du einen hochwertigen Tequila, also achte darauf, dass du nur den besten für deinen Cosmopolitan nimmst. 

 

Da sind sie also: drei Rezepte, die deinen Cosmopolitan so richtig aufpeppen. Aber Vorsicht: Wenn du zu gut darin wirst, Cosmos zu machen, werden deine Gäste wohl gar nicht mehr nach Hause gehen wollen! 

 

Weitere spannende Artikel:

Wir verwenden teilweise Affiliate-Links in unseren Inhalten. Dies kostet dich nichts, hilft uns jedoch, die Kosten unserer Produktion auszugleichen. Unsere Bewertungen und Tests sind dadurch nicht beeinflusst. Wir halten die Dinge fair und ausgewogen, damit du die beste Wahl für dich treffen kannst.

© 2020 NOBLE&STYLE Media GmbH. All Rights Reserved.

Scroll To Top